savate logo

Reglement Savate

Trefferebenen sind:

Basunten
MedianeMitte (oberhalb der Gürtellinie)
FigureKopfhöhe

Trefferflächen sind:

Basmit Chassé oder Fouetté
Oberschenkel
mit Feger: Schienbein
MedianeOberköper oberhalb der Gürtellinie (Brust bei Frauen ausgenommen)
FigureKopf ohne Hinterkopf (Zahschutz!)

Folgende Wertungen werden durch die Punktrichter vergeben:

4 Punkte für Fußtreffer am Kopf (Figure)
2 Punkte für Fußtreffer oberhalb der Gürtellinie (Mediane)
1 Punkte für alle weiteren Treffer, ob Fuß o. Faust

Der Sieger des Kampfes wird durch die gezählten Punkte und die persönliche technische Note ermittelt. Vor Kampfbeginn begrüßen die Kämpfer die Punkt- und den Ringrichter, das Publikum und den Gegner mit dem Savate-Gruß (Salué). Dabei wird, bei geschlossenen Beinen und parallel stehenden Füßen, die geballte Faust der rechten Hand auf das Herz gelegt und danach im Viertelkreis horizontal vom Körper weggeführt. Der Kampf findet auf einer 5×5 m großen Mattenfläche (oder entspr. Boxring) statt, die nicht verlassen werden darf.

Folgende Ausrüstungsgegenstände sind zu tragen:

  • Boxhandschuhe (bis 60kg : 10uz, >60kg : 12uz, >76kg : 14uz)
  • Enganliegende Kleidung (idealerweise Combinaison Integrale)
  • Weiche, knöchelhohe Schuhe mit glatter Sohle
  • Tiefschutz
  • Brustschutz (für Damen)
  • Zahnschutz
  • Bandagen

Diese Ausrüstung ist auch bei Ablegen einer Handschuhprüfung vorgeschrieben.

Die Gewichtsklassen bei offiziellen Wettkämpfen sind folgendermaßen eingeteilt:

Damen:  -48kg  -52kg  -56kg  -60kg  -65kg  -70kg  -75kg  +75kg

Herren: -56kg  -60kg  -65kg  -70kg  -75kg  -80kg  -85kg  +85kg