savate logo

Weltmeisterschaft Savate Assaut 2016

Im Oktober 2016 fanden die Weltmeisterschaften im Savate Assaut in Varaždin/Kroatien statt. Stefanie Marquard, Daniela Sommer und Miriam Meurer konnten in ihren Gewichtsklassen jeweils die Bronzemedaille für das deutsche Team erkämpfen.  Herzlichen Glückwunsch!

 

Europameisterschaft Savate Assaut 2015

Im Oktober 2015 fanden die Europameisterschaften im Savate Assaut in Budapest / Ungarn statt. Volker Bönisch konnte in seiner Gewichtsklasse die Bronzemedaille für das deutsche Team erkämpfen.  Herzlichen Glückwunsch!

 

 

Weltmeisterschaft Savate Assaut 2014

Im November 2014 fanden die Weltmeisterschaften im Savate Assaut in Rom / Italien statt. Daniela Neuschäfer und Pia Brandt konnten in ihren Gewichtsklassen jeweils die Bronzemedaille für das deutsche Team erkämpfen.  Herzlichen Glückwunsch!

 

Europameisterschaft Savate Assaut 2009

Im November 2009 fanden die Europameisterschaften im Savate Assaut in A Coruna / Spanien statt. Elisa Spies von der IMAG Berlin gewann bei den Damen im Schwergewicht die Silbermedaille. Bei den Herren holte Volker Bönisch vom Team Kepplers French Fighting aus Bad Boll die Bronzemedaille im Schwergewicht, Ari Papadopoulos vom Savate-Club Buhlbronn die Bronzemedaille im Halbschwergewicht. Herzlichen Glückwunsch!

 

 

Weltmeisterschaft Savate Assaut 2008

Am 13./14.09 2008 fanden die Weltmeisterschaften im Savate Assaut in Paris statt.

Sensationell wurde Alf Niederle vom Team aus Aachen Vizeweltmeister im Schwergewicht der Herren. Herzlichen Glückwunsch!

 

 

Europameisterschaft Savate Assaut 2007


Vom  2.11 bis 4.11.2007 fanden in Belgien die Europameisterschaften im Savate Assaut statt. Eine Silber- und zwei Bronzemedaillen konnten unsere Damen mit nach Hause nehmen, herzlichen Glückwunsch.

Bei den Europameisterschaften im französischen Boxen Savate im belgischen Tournai wusste die deutsche Mannschaft zu überzeugen. Dieses Mal waren nur 5 Deutsche am Start, denn die Sportler der Universität Aachen fielen kurzfristig komplett aus. Um so zufriedener zeigte man sich mit 3 Sportlerinnen auf dem Siegertreppchen – einer Silber- und zwei Bronzemedaillen.

Pech hatte Thomas Pohl (Budokan Frankenberg), der jetzt in Sigmaringen wohnt. Nach dem ersten Kampf musste er mit einer gebrochenen Rippe erst einmal ins Krankenhaus und die Meisterschaft war für ihn zu Ende.

Silber bis 70 kg  Stefanie Marquardt (Gera)

Bronze bis 75 kg  Elisa Spiess (Berlin)

Bronze bis 60 kg  Christina Belle (Frankenberg)
Betreuer

(zugleich Delegationschef): Stephan Grossmann
Ring-/Punktrichter
Gerhard Schmitt

Hannah Oberegge

Peter Straub

Mei Juian (richtet für Schweden)